UNA-TEC

Unternehmen, die in Bihać registriert sind, genießen verschiedene Arten von Anreizen: Beihilfen als Exportanreiz, finanzielle Zuwendungen für die landwirtschaftliche und ländliche Entwicklung, Unterstützungen für Investition zur Erhöhung der Beschäftigung, usw.

Mehr als 30 % der erwirtschafteten Gesamteinnahmen durch Export für das laufende Jahr sind steuerfrei (Gewinnsteuer).

Für Unternehmen werden günstige Kreditlinien von der Bank für Investitionen und Entwicklung angeboten. Dies sind Kredite für Existenzgründungen, Kleinstgewerbekredite für die Landwirtschaft, Kredite an die Landwirtschaft, Kredite und Darlehen an Unternehmen.

Durch verschiedene Projekte stehen Zuschüsse zur Arbeitslosenbeschäftigung zur Verfügung – 1250 € je neugeschaffenen Arbeitsplatz.

Investoren in der Föderation von Bosnien und Herzegowina genießen folgende Anreize:

  • Ein Unternehmen, welches in dem Jahr für das die Gewinnsteuer festgesetzt wird, mittels des Exportes mehr als 30 % von den erwirtschafteten Gesamteinnahmen erzielt hat, wird für dieses Jahr von der Gewinnsteuer befreit.
  • Ein Unternehmen, welches im Zeitraum von 5 Jahren hintereinander in die Produktion mindestens im Wert von 10 Millionen € in der FBuH investiert, wird diesen Zeitraum von der Gewinnsteuerzahlung befreit, beginnend mit dem ersten Investitionsjahr binnen dessen mindestens 2 Millionen € investiert werden müssen.
  • Ein Unternehmen, welches mehr als 50% an invaliden Personen oder Personen mit besonderen Bedürfnissen länger als ein Jahr beschäftigt, wird für das Jahr von der Gewinnsteuerzahlung befreit.
  • Das Unternehmen, welches gegründet oder dessen Sitz oder wirkliche Geschäftsführung und Geschäftstätigkeitsaufsicht außerhalb von FBuH hat, aber in Bosnien und Herzegowina, wird von der Gewinnsteuerzahlung für der Geschäftstätigkeit in der FBuH befreit.

Mehr Informationen darüber finden Sie unter: www.fipa.gov.ba